Nachlass Friedrich Carl von Savigny

[Zur Datenbank] [Version mit Frames]

Einführung

[Bestandsgliederung]  [Benutzungshinweise]  

Bestandsgliederung

1. Werkmanuskripte

Die Abteilung "Werkmanuskripte" ist nach Werktiteln geordnet und umfasst alle Aufzeichnungen, Exzerpte, Entwürfe, Manuskripte, Druckvorlagen und Handexemplare zu den Veröffentlichungen Savignys sowie die bei diesen Materialien vorgefundene Korrespondenz. Ebenfalls den Werkmanuskripten zugeordnet wurde eine Gruppe "allgemeine Arbeitsmaterialien", d.h. Aufzeichnungen, Literaturangaben etc., die sich nicht als Vorarbeiten zu einem bestimmten Werk qualifizieren ließen.

2. Vorlesungen

Die Abteilung "Vorlesungen" ist nach den Titeln der Vorlesungen geordnet und umfasst sowohl Savignys eigene Ausarbeitungen zu seinen Vorlesungen als auch Nachschriften von Savignys Vorlesungen durch andere. Nachschriften, die Savigny selbst von den Vorlesungen seiner akademischen Lehrer angefertigt hat, sind der Bestandsgruppe "Lebensdokumente ; Jugend und Studienzeit" zugeordnet.

3. Briefe

Die Abteilung "Briefe" ist nach dem Alphabet der Korrespondenten geordnet. Sie umfasst nur diejenigen Briefe, die nicht von Savigny selbst anderen Sachzusammenhängen (Materialsammlungen zu Werken, Konvoluten mit dienstlichen oder geschäftlichen Schriftstücken o.ä.) zugeordnet wurden. Alle Briefe eines bestimmten Korrespondenten, auch Nachschriften zu Briefen anderer Absender, finden sich unter dem betreffenden Namen im Register "Personen und Körperschaften" (mit dem Zusatz "Absender"), alle Briefe an eine Person ebd. (mit dem Zusatz "Adressat"). Briefe, bei denen der Korrespondenzpartner Savignys nicht ermittelt werden konnte, sind in einer Gruppe "Briefe ; Korrespondent nicht bekannt" zusammengeführt.

4. Lebensdokumente

Die Abteilung "Lebensdokumente" umfasst Dokumente aus Savignys Jugend und Studienzeit, Schriftstücke, die seine Tätigkeit als akademischer Lehrer, die Mitgliedschaft in Akademien und wissenschaftlichen Gesellschaften, seine Mitwirkung im Staatsrat des Königreichs Preußen, sein Amt als Minister für Gesetzrevision und die Mitgliedschaft im preußischen Herrenhaus betreffen. Außerdem biographische Aufzeichnungen sowohl von Savigny selbst als auch von anderen über ihn, Dokumente zu einzelnen Mitgliedern seiner Familie, Reisenotizen und -rechnungen sowie Korrespondenz und Aktenstücke zur Verwaltung der Güter Trages und Bukowan.

5. Sammelstücke

Die Abteilung "Sammelstücke" umfasst diejenigen Dokumente aus Savignys Nachlass, die keinen direkten Bezug auf Savignys Leben und Wirken haben. Sie gliedert sich in die Gruppen "Juridica" (Drucke juristischen Inhalts, überwiegend Dissertationen), "Literarische Texte" (Gedichte, Aphorismen u. Prosatexte verschiedener, größtenteils unbekannter Verfasser) und "Universitätsdokumente" (Vorlesungs- und Mitgliederverzeichnisse, Studienordnungen usw. verschiedener Universitäten. Aktenstücke, die Savignys eigene akademische Lehrtätigkeit betreffen, sind dagegen der Abteilung "Lebensdokumente ; Universitäten, Akademien etc." zugeordnet).
[Zum Anfang]
[Bestandsgliederung]
 

Benutzungshinweise

[Registersuche] [kombinierte Suche]  

Die Savigny-Datenbank bietet zwei Suchmodi an: die einfache Registersuche erlaubt die Suche nach einem bestimmten Gesichtspunkt (alle Briefe von einer Person, alle Dokumente aus einer Bestandsgruppe usw.). Im Modus kombinierte Suche können mehrere Suchbegriffe zu einer Suchanfrage verknüpft werden.

Registersuche

Die Savigny-Datenbank ist durch fünf Register erschlossen: Die Ordnung des Bestandes und den Inhalt der einzelnen Abteilungen gibt das Register "Gliederung" wieder. In den übrigen Registern sind Angaben zu den einzelnen Dokumenten aufbereitet. Die Recherche kann sich auf Personen und Körperschaften, Orts- und Zeitangaben, Signaturen sowie als Volltextsuche auf Stichworte aus den Beschreibungen der Dokumente beziehen. Die Verknüpfung verschiedener Suchbegriffe, Trunkierung von Suchbegriffen etc. ist nur im Modus kombinierte Suche möglich.

Vorgehensweise: Register auswählen, dann eingeben, an welcher Stelle es geöffnet werden soll. Zu dem angezeigten Registerabschnitt können Sie eine Kurztitel-Liste aufrufen und dort einzelne Dokumente auswählen. Sie können auch direkt eine Registerzeile markieren und haben damit alle zu diesem Eintrag gehörenden Datensätze ausgewählt (maximale Treffermenge: 500).

Informationen zu den einzelnen Registern:

[Personen und Körperschaften] [Bestandsgliederung] [Entstehungsdaten] [Stichworte] [Signaturen]

Register Personen und Körperschaften

Registereinträge mit Funktionsangaben (z.B. "Adressat") führen zu den betreffenden Dokumenten, Einträge ohne Funktionsangaben zu Kurzinformationen über die jeweilige Person bzw. Körperschaft. Verwenden Sie bei der Eingabe nach Möglichkeit die normierten Namensformen, wie sie z.B. in den Beschreibungen der Dokumente für die jeweils beteiligten Personen und Körperschaften aufgelistet sind. Von anderen Namensformen wird auf die normierte Form verwiesen. Von Verweisungen gelangt man links zu allgemeinen Informationen über die betreffende Person oder Körperschaft, rechts an die richtige Stelle im Register.

Form der Eintragungen:

savigny, friedrich carl von [1779-1861]
Information zu einer Person
savigny, friedrich carl von [1779-1861]  ABSENDER
von der betreffenden Person geschriebene Briefe
savigny, friedrich carl von [1779-1861]  ADRESSAT
an die betreffende Person adressierte Briefe
savigny, friedrich carl von [1779-1861]  VERFASSER
von der betreffenden Person verfasste Dokumente
savigny, kunigunde von  -> savigny, gunda von [1780-1863]
Verweisung auf normierte Namensform
universitaet <berlin>
Information zu einer Körperschaft
universitaet <berlin>  URHEBER
von der betreffenden Körperschaft erarbeitete Dokumente
friedrich-wilhelms-universitaet  -> universitaet <berlin>

[Direkt ins Register springen] [Andere Register] [Zum Anfang]

Register Bestandsgliederung

Der Bestand ist in fünf Abteilungen gegliedert: Werkmanuskripte, Vorlesungen, Briefe, Lebensdokumente und Sammelstücke. Die weitere Untergliederung erfolgt in der Abteilung "Briefe" nach den Namen der Korrespondenzpartner Savignys, in den Abteilungen "Werkmanuskripte" und "Vorlesungen" nach den Titeln der Werke bzw. Vorlesungen. Die Abteilungen "Lebensdokumente" und "Sammelstücke" sind nach Sachgruppen geordnet.

Form der Eintragungen:

lebensdokumente
Information zu einer Hauptabteilung des Bestandes
lebensdokumente ; biographische aufzeichnungen
lebensdokumente ; familienmitglieder
lebensdokumente ; jugend und studienzeit
Unterabteilungen mit den dazugehörigen Dokumenten
[Direkt ins Register springen] [Andere Register] [Zum Anfang]

Register Entstehungsdaten

Erfasst sind sämtliche in den Dokumentbeschreibungen genannten Orts- und Zeitangaben. Zeitangaben sind in invertierter Form indexiert (Jahr/Monat/Tag). Die Bezeichnungen der Entstehungsorte wurden vereinheitlicht, wobei den heute üblichen deutschsprachigen Namensformen in der Regel der Vorzug vor den originalsprachlichen Bezeichnungen gegeben wurde ("Mailand", "Neapel").

Form der Eintragungen:

1842
Dokumente mit Entstehungs- bzw. Erscheinungsjahr 1842
1842/03/06
Dokumente mit Datierung vom 6.3.1842
berlin
Dokumente mit Entstehungs- bzw. Erscheinungsort Berlin
[Direkt ins Register springen] [Andere Register] [Zum Anfang]

Register Stichworte

Index für die Volltextsuche in den Dokumentbeschreibungen. Die Recherche nach Stichworten aus den Dokumenten selbst ist nicht möglich, da die Texte nicht in maschinenlesbarer Form erfasst sind. Bestimmte und unbestimmte Artikel, Präpositionen etc. und alle in Ziffern wiedergegebenen Zahlenwerte sind nicht indexiert.

Form der Eintragungen:

faksimile
faksimiles
faksimileprobe
familie
familienangehoerige
familiengesellschaft
familienmitglieder

[Direkt ins Register springen] [Andere Register] [Zum Anfang]

Register Signaturen

Das den Handschriftensignaturen vorangestellte "Ms." (Manuskript) ist bei der Eingabe der Signaturen wegzulassen! Grund- und Individualsignatur sind durch Schrägstrich getrennt.

Form der Eintragungen:

925/1423
925/1424
925/1425
925/1426
925/1427
[Direkt ins Register springen] [Andere Register] [Zum Anfang]

Kombinierte Suche

Verknüpfungsmodus zwischen den Suchfeldern ist »UND«. Dies hat zur Folge, daß Ihnen als Resultat einer Suche nach mehreren Begriffen nur diejenigen Dokumente angezeigt werden, auf die alle von Ihnen angegebenen Begriffe gemeinsam zutreffen.

Suchbegriffe können auch aus den Registern in die kombinierte Suche übernommen werden. Dazu rechts vom Eingabefenster das ? anklicken. Dann öffnet sich das im rechten Fenster angegebene Register und Sie können die gewünschte Eintragung suchen und auswählen. Wiederholbar, bis die drei oberen Suchfenster besetzt sind.

Alle Eingaben werden automatisch trunkiert!

[Benutzungshinweise] [Zum Anfang]

© 1999 Universitätsbibliothek Marburg
Powered by allegro Avanti populo v1.07. Last modified: 18.4.2002 um 10:50